Monatsarchiv für September 2010

 
 

ifat Entsorga 2010

„Griàsaichgōdbeianand!“ Ja, wir sind gerade in München und nein, nicht bei der Wiesn, die fängt ja schließlich erst am Freitag an. An den letzten beiden Abenden, also, heute und gestern, waren Ferdinand Kumpfmüller (git) und meine Wenigkeit verantwortlich für die musikalische Untermalung am Veolia Umweltservice Messestand bei der ifat Entsorga, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Zwei Abende, zwei Sets à dreieinhalb Stunden (für eine komplette Repertoireliste einfach hier klicken). Am ersten Abend konnten wir das Messepublikum mit alten Soulklassikern (viel, viel Motown) sowie dem ein oder anderen Jazzstandard begeistern, heute Abend infiltrierten wir die Gehörgänge mit Popsongs aus den letzten 20 Jahren. Einige Bilder von uns in Aktion (und mir in meinem grünen Abendkleid :-)) gibt es hoffentlich bald hier zu sehen.

Hello everybody, welcome to the show!

“Hello everybody, welcome to the show, it’s a pleasure to see you here!”

Endlich ist es soweit, wir sind online! Ein paar Dinge befinden sich noch in Arbeit, aber wir sind bereit für das große, weite World Wide Web. Schaut euch um, hinterlasst Kommentare und vergesst nicht wiederzukommen für die neuesten News, bevorstehende Konzerte, neue Songs und sonstige Medien. Ich möchte diese Homepage nutzen um mit euch meine Musik zu teilen und auch meine Liebe zur Musik mit all den anderen Musikverrückten da draußen. Falls ihr also irgendwelche großartigen Künstler, Alben oder Songs kennt, die relativ unbekannt sind, aber definitiv angehört werden sollten, lasst es mich wissen!

Die Seite soll euch aber natürlich hauptsächlich über mich informieren und ist Teil eines Entwicklungsprozesses. Ich singe seitdem ich denken kann, aber erst seit kurzem lege ich meinen ganzen Fokus auf die Arbeit an meiner eigenen Musik, meinen eigenen Songs. Hinter mir steht eine großartige Band, die meine Songs erst richtig zum Leben erweckt und wir können es gar nicht erwarten euch die Songs zu präsentieren. Während wir am Programm arbeiten, nehmen wir auch schon fleißig im Studio auf. Aufnahmen frisch aus dem Proberaum sowie erste (noch nicht gemasterte) Songs findet ihr bei den Medien. Wie schon gesagt, es ist eine Entwicklung, mein Aufbau als Solokünstlerin, den ihr hier unter anderem verfolgen könnt. Ich hoffe, dass ich viele von euch auch bald bei Liveauftritten antreffen werde und viel Spaß auf der Jasmine Thomas Homepage!